Getreidetechnik Schramm
MenüKategorien

Ein Getreidefeuchtigkeitsmessgerät kaufen

Die Getreidefeuchtigkeit ist ein wichtiger Wert, auf dem es auf alle Fälle zu achten gilt. Hierfür sollte man sich ein Getreudefeuchtigkeitsmessgerät kaufen. Ist die Feuchte im Getreide zu hoch, kann dies schnell zur Bedrohung für das ganze Lager werden.

Warum Getreidefeuchte vermieden werden sollte

Die Getreidefeuchte sollte regelmäßig gemessen werden, um der Gefahr von Schimmelentwicklung aus dem Weg gehen zu können. Ist der Feuchtewert zu hoch kann es zur Entwicklung von Schimmel kommen. Dieser breitet sich rasch über das gesamte Kornlager aus und vernichtet somit die Ernte.

Getreide-Feuchtemesser HE lite

Verbunden mit der Getreidefeuchte sind auch die Kosten für die Trocknung des Getreides. Durch die richtige Lagerung können später auch die Trocknungskosten deutlich gesenkt werden.

Wie man die Getreidefeuchte ermittelt

Den Feuchtigkeitswert kann man sowohl am gelagerten Getreide, als auch vor der Ernte bestimmen. Besonders die Bestimmung vor der Einlagerung ist wichtig. Dank der Bestimmung der Getreidefeuchte kann auch der richtige Erntezeitpunkt bestimmt werden. Ziel ist es, denn Ausfall bei der Ernte zu verringern und rechtzeitig festzustellen, ob das Getreide kurz vor dem Verderben steht oder nicht.

Die Verwendung eines Getreidefeuchtigkeitsmessgeräts ist einfach. Hierzu gibt man eine kleine Probe in das Gerät und wartet das Ergebnis ab. Je nach Getreidesorte besitzen viele Messgeräte automatische Temperaturkorrekturen für ein korrektes Messgerät.

Eine breite Auswahl an Feuchtigkeitsmessgeräten findet man in unserem Shop.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer....